Armaturenbau Hakvoort, Quetschventil, Kugelhähne, Absperrklappen
Armaturenbau Hakvoort, Quetschventil, Kugelhähne, Absperrklappen
 

ABH-QUETSCHVENTILE  sind wirtschaftlich, zuverlässig und passgenau.

 

ABH-QUETSCHVENTILE

werden zur Förderung von körnigen Schüttgütern, gasförmigen Medien, flüssigen-, feststoffhaltigen- und breiigen Flüssigkeiten, wie z.B. Schlamm, Abwasser, Zement, Kalk, Sand, Zellulose, Erze, Säuren oder Laugen, eingesetzt.


Bei anspruchsvollen, aggressiven, korrosiven und abrasiven Medien bieten unsere sehr robusten ABH-Quetschventile absolute Dichtigkeit und lange Standzeiten und sind somit eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Absperr- oder Regelorganen.


Der Einsatz erstreckt sich vom Vakuumbereich, über die pneumatische Förderung bis hin zum Regeln und Absperren bis zu einem Betriebsdruck von 25 bar.

Unsere Standardprodukte sind in den Nennweiten DN 15 bis DN 1000 lieferbar.

 

ANWENDUNGSBEREICHE

  • Zement- und Betonindustrie
  • Sand-, Quarz-, und Kieswerke
  • Bergbau und Minen
  • Bohr- und Baggerschiffe
  • Offshore-Versorgungsschiffe
  • Pneumatische Schiffsbe- und Schiffsentlader
  • Kraftwerke
  • Abwasseraufbereitung
  • Zellstoffindustrie
  • Keramische Industrie
  • Recycling
  • Nahrungs- und Futtermittelindustrie, Pharmaindustrie
  • Kunststoff- und Chemische Industrie

 

FUNKTION
Das ABH-Quetschventil weist in geöffnetem Zustand einen vollen Durchgang auf und ist ein integraler Bestandteil der Rohrleitung.
Wird das Ventil geschlossen, wirken zwei Druckplatten gleichmäßig von zwei Seiten auf den ABH-Gummibalg ein; der zusammengequetschte Gummibalg bietet absolute, 100%ige Dichtigkeit.

 

TECHNISCHER AUFBAU
Ein ABH-Quetschventil besteht aus einer stabilen Schließvorrichtung in einer Stahl-Edelstahlkombination mit Epoxidharzpulverbeschichtung oder komplett aus Edelstahl.
Einem hochverschleißfesten ABH-Gummibalg mit starken Gewebeeinlagen und einem Antrieb.
Für den Gummibalg stehen unterschiedlichste, hochverschleißfeste Naturkautschuk- oder Elastomer-Qualitäten mit diversen Druckträgern je nach Medium, Einsatz und Anforderungen an die Armatur zur Verfügung.


Die offene Bauform in solider Schweißkonstruktion spart nicht nur Gewicht sondern lässt den Gummibalg „atmen“ und erhöht dadurch dessen Lebensdauer.

 

ANTRIEBSVARIANTEN
ABH-Quetschventile bieten für automatisierte Prozesse die jeweils optimale Antriebsvariante. Je nach Prozessanforderung können ABH-Quetschventile mit diversem Zubehör, wie z.B. Stellungsreglern, Magnetventilen, Endschaltern, etc. ausgerüstet werden.

 

 

VORTEILE FÜR DEN ANWENDER

  • 100% voller Durchgang in einer geraden Achse ohne Abzweigung, ohne Hindernis, mit zirkularer Öffnung auf voller Durchgangsbreite der Rohrleitung.
  • Aufgrund des niedrigen Strömungswiderstandes und den vorteilhaften Strömungseigenschaften entsteht kein Druckverlust.
  • Offene Bauform (offenes Gehäuse) spart Gewicht und verlängert die Lebensdauer des Gummibalges.
  • ABH-Quetschventile zeichnen sich durch den leichten und unkomplizierten Einbau in Schlauch- und Rohrleitungen, an Behältern und an Filtern sowie an Pumpen aus.
  • Durch den Gummibalg mit Gummidichtbund sind keine Flanschdichtungen erforderlich.
  • Hohe Standzeit durch Spezialkonfektion, auch bei Säuren und Ätzflüssigkeiten mit hohen Feststoffanteilen und somit Reduzierung der Instandhaltungs- und Produktionskosten.
  • Selbstreinigender Gummibalg: Verkrustungen, Ange- backenes und Verhärtungen werden auch nach längeren Standzeiten automatisch durch das Öffnen und Schließen des Ventils gelöst und in Fließrichtung weitergeführt.
  • Niedrige Wartungs- und Betriebskosten durch schnelles und einfaches Auswechseln des Gummibalges als Hauptverschleißteil, ohne Spezialwerkzeuge.
  • Eventuelle Verschiebungen sowie temperaturbedingte Veränderungen der zu verbindenden Rohre werden durch die Flexibilität bzw. Dehnung des Balges ausgeglichen.
  • Grober Staub und Schlamm beeinträchtigen nicht die Funktion der Armatur.
  • Diverse Baulängen: DIN EN 558-1, Grundreihe 1 / ABH-Norm und Sonderbaulängen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Armaturenbau HAKVOORT

E-Mail

Anfahrt